Implantologie

Implantate bieten Lebensqualität – für Jung und Alt.

Der Verlust von Zähnen kann in vielen Fällen mit Implantaten ausgeglichen werden. Ob ein Zahn oder mehrere ersetzt werden müssen – Implantate sind vielseitig einsetzbar. Sie bringen ein hohes Maß an Lebensqualität zurück und das bis ins hohe Alter. 

Nach Zahnverlust bildet sich an der betroffenen Stelle der Kieferknochen zurück. Dem kann durch das Setzen eines Implantates entgegengewirkt werden, ohne die Nachbarzähne für eine Brückenversorgung zu beschleifen. Damit kann ein höchstes Maß an Funktion und Aussehen erreicht werden. Darüber hinaus ist bei teilweise oder komplett zahnlosem Kiefer schon mit wenigen Implantaten ein sehr komfortabler Zahnersatz möglich.

Implantattechnik ist festsitzender Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Ein Implantat ist eine „künstliche“ Zahnwurzel aus Titan, in Zukunft auch aus Zirkoniumdioxid (erste Forschungsreihen laufen). Es wird unter örtlicher Betäubung in den Kieferknochen eingesetzt und verwächst innerhalb kurzer Zeit mit dem Knochen. So bietet es dem darauf angebrachten Zahnersatz – z. B. Einzelzähnen, Brücken oder Prothesen – einen festen und sicheren Halt.

Ein fest sitzendes Implantat schenkt hohen Kau- und Tragekomfort und optimale Sicherheit. Implantate bieten Ihnen, ganz gleich ob Sie nur einen einzigen, mehrere oder gar alle Zähne verloren haben, vielfältige und individuelle Lösungen. In vielen Fällen ist Zahnersatz auf Implantaten die beste Versorgung, um fehlende Zähne zu ersetzen. Altersgrenzen gibt es nahezu keine.

Vorteile von Zahnersatz auf Implantaten

Bisslage und Kaufähigkeit werden bis zu 100% wiederhergestellt, hoher Kau- und Tragekomfort gewährleistet: 

  • Fester, belastbarer Zahnersatz der nicht verrutscht. 
  • Der Kieferknochen bleibt stabil und behält seine Form.
  • Kein Beschleifen von gesunden Nachbarzähnen: Sie werden gestützt und stabilisiert. 
  • Keine Entzündungen durch Druckstellen, wie durch Prothesen.
  • Eine natürlich wirkende Zahnästhetik in Bezug auf Form, Transparenz und Farbe. 
  • Verbesserte Artikulation und Lautbildung: mehr Sicherheit und Lebensfreude, gute Körperverträglichkeit. 
  • Unverzichtbar für alle Menschen, die berufsbedingt in der Öffentlichkeit stehen.

Ein Implantat – ein Stück mehr Lebensqualität

Nach der Einheilphase wird der endgültige Zahnersatz fest mit dem Implantat verbunden. Bei implantatgetragenem Zahnersatz sind verschiedene Varianten möglich: Kronen, Brücken oder Prothesen. Total-Prothesen auf Implantaten können sogar „gaumenfrei“ hergestellt werden. Die eigentliche Zahnkrone, bestehend aus Gold und Keramik, muss auch hier den hohen Anforderungen hinsichtlich Stabilität, Haltbarkeit und Ästhetik genügen. Die Implantat-Durchtrittsstelle durch das Zahnfleisch sollte besonders gewissenhaft gereinigt werden, damit hier keine Entzündungen entstehen. Der Zahnersatz muss also besonders reinigungsfreundlich gestaltet sein. 

Dank der Implantologie ist herausnehmbarer Zahnersatz heute in vielen Fällen vermeidbar. Der ästhetische Eindruck bei einem Implantat ist optimal, da auf sichtbare Klammern verzichtet werden kann.

Wir fertigen für Sie funktionellen, stabilen und ästhetischen Zahnersatz auf Implantaten.

Voraussetzungen für eine Implantation

Eine verbindliche Entscheidung für oder gegen eine implantologische Behandlung ist erst nach eingehender Voruntersuchung möglich. Bei dieser Untersuchung wird eine medizinische Diagnose gestellt, die den Umfang der erforderlichen Behandlung in Abstimmung mit Ihren Wünschen bestimmt. 

Voraussetzungen für einen langfristigen Erhalt eines Implantates sind eine ausreichende Knochenqualität und -quantität sowie eine perfekte Mundhygiene. Ihre natürlichen Zähne werden vor der Implantation saniert, Zahnfleischerkrankungen müssen behandelt und ausgeheilt sein.